Homepage
Rund um den Computer
Allgemeine Themen
Interessantes für Mieter
Telefon-ISDN-DSL-Handy
Foto,Musik,Film und TV
Gesundheits Info
Verlink mich
Partnerseiten
foreign Partners
Gästebuch
TV-Sprüche von|Prominenten
Multimedia-Video
Berlin Steglitz
Witziges
Spiel mit mir!




Time:


29.06.2017 :: Druckversion
Sie befinden sich hier: Homepage / 
MP3-Nachfolger inkludiert Bilder und Songtexte

MP3–Nachfolger inkludiert Bilder und Songtexte

MusicDNA als flexible Alternative
zu iTunes LP





Auf der Musikmesse MIDEM in Cannes hat Bach Technology ein neues digitales Musikformat vorgestellt, das herkömmliche MP3s ablösen soll. Das auf den Namen MusicDNA getaufte Format baut auf den verbreiteten MP3s auf, erweitert diese allerdings um eine Reihe von Zusatzinformationen, wie Bilder, Songtexte, Bandinfos und Web–2.0–Neuigkeiten.

Zusatzinfos für digitale Downloads

Mit MusicDNA nimmt das Technologie–Unternehmen die direkte Konkurrenz zur Apple–Entwicklung iTunes LP sowie dem von den großen Musiklabels angekündigten CMX auf. "Im Gegensatz zu iTunes LP bietet MusicDNA weitaus vielfältigere Möglichkeiten, um Musikdateien mit zusätzlichen Medieninhalten anzureichern. Auch können die mitgelieferten Metainformationen durch die Web–Anbindung kontinuierlich auf den neuesten Stand gebracht werden", erklärt ein Bach–Technology–Sprecher im Gespräch mit pressetext.

So können digitale Alben und Songs zukünftig auch mit Web– und Twitter–Feeds oder aktuellen Videos ausgeliefert werden. Werden die Stücke am Computer abgespielt, wird den Hörern folglich ein umfassendes und immer aktuelles Programm zum jeweiligen Song angeboten. Auch eigener Content kann über MusicDNA zu den jeweiligen Tracks hinzugefügt werden, um das Musikerlebnis weiter zu personalisieren.

Plug–in für iTunes und Windows Media noch 2010

Die mit MusicDNA angereicherten Songs können als herkömmliche MP3s in allen Musikplayern abgespielt werden. Um den vollen Umfang des neuen Formats zu nutzen, wird Bach Technology einen eigenen kostenlosen Mediaplayer zur Verfügung stellen und in Kürze auch Plug–ins für iTunes, Windows Media Player und deren mobile Versionen anbieten. Damit kann das erweiterte MP3–Format auch über die beliebtesten Player genutzt werden.

Durch die erweiterten Funktionalitäten will man Usern einen größeren Anreiz bieten, digitale Musiktitel legal zu erwerben, denn die inkludierten Metainformationen sind laut den Herstellern zumindest derzeit noch Raubkopien–sicher. Ob sich das neue Format durchsetzen wird, hängt neben großen digitalen Online–Stores wie Amazon auch von den vier Majorlabels Sony, Warner, Universal und EMI ab. "Das ursprünglich von der Musikindustrie vorgesehene CMX–Format scheint sich zu verspäten. Das Feedback aus der Industrie zu MusicDNA hingegen ist ausgesprochen positiv", sagt der Bach–Technology–Sprecher im Gespräch mit pressetext.

Aussender: pressetext.austria
Redakteur: Martin Jan Stepanek
email: stepanek@pressetext.com
Tel. +43–1–81140–308

Quelle: pressetext Nachrichtenagentur